Wie spreche ich meine neuen Kolleginnen und Kollegen an?

Egal ob im direkten Gespräch, in Geschäftsbriefen oder per E-Mail – die richtige Anrede für Kolleginnen und Kollegen zu finden, ist nicht immer leicht.

Hier kommen folgende Ansprachen in Frage

  1. Hallo zusammen!
  2. Hallo ihr Lieben!
  3. Hallo @All!
  4. Guten Morgen zusammen!
  5. Hey Leute!

Wie spreche ich Kollegen und Kolleginnen an?

In einem lockeren Zusammenhang sind die Ansprachen „Hallo zusammen“, „Hallo liebe Kollegen“ und „Liebe Kolleginnen und Kollegen“ vollkommen in Ordnung. Gerade wenn es sich um den alltäglichen Austausch von E-Mails unter Kollegen handelt, die man ohnehin duzt, ist es nicht nötig, sich besonders formal auszudrücken.

Wie schreibt man Kolleginnen und Kollegen in einem Wort?

Ausführliche Doppelnennung
Die höflichste und eindeutigste Variante der sprachlichen Gleichstellung ist es, feminine und maskuline Formen beide zu nennen und so explizit die weiblichen und männlichen Personen anzusprechen: Kolleginnen und Kollegen, Assistentin oder Assistent, jede und jeder …

Wie schreibt man Gendergerecht Kollegen?

Die direktere Variante für gendergerechte Sprache setzt auf die konsequente Beid-Nennung durch ein Gendersternchen (Kolleg*innen), Binnen-I (KollegInnen) oder einen Unterstrich (Kolleg_innen).

Wie schreibt man Liebe Kollegen und Kolleginnen?

Anrede im Brief oder E-Mail: Liebe Frau X, liebe Kollegen bei Anrede einer einzelnen Frau und mehreren Männern, lieber Herr X, liebe Kolleginnen bei Anrede eines einzelnen Mannes und mehreren Frauen, liebe Kolleginnen und Kollegen bei Parität oder in der Kurzform: liebe Kolleg_innen.

Wie wird Kollegen und Kolleginnen abgekürzt?

Anmerkung: Die Abkürzung Koll. gilt für Kollegin ebenso wie für Kollege; die explizit weibliche Form Koll.in sollte nicht verwendet werden, da Abkürzungen in der Regel keine Flexive erhalten.

Wie schreibt man heute Kollegen und innen?

Die Doppelnennung ist hier die von den amtlichen Regeln abgedeckte Form.

  • Kolleg/-innen; Kollegen/Kolleginnen.
  • Beamt/-innen; Beamte/Beamtinnen.

Wie schreibt man Kolleg * innen?

Mit auf der Tagesordnung steht das Gendersternchen. Es wird bei Personenbezeichnungen zwischen den Wortstamm und der weiblichen Endung eingefügt: „Kolleg*innen“.

Wie Gendert man Arbeitskollegen?

Du kannst ,Kollege‘ und ,Kollegin‘ z. B. mit einer Doppelnennung gendern. Wir empfehlen die Verwendung einer geschlechtsneutralen Alternative.

You may also like these

Adblock
detector