Wie kann man verhindern, dass die Arbeitnehmer eine persönliche Enzyklopädie erstellen?

Was gibt es alles für Wikis?

Kurzeinschätzungen von Open Source- und kommerziellen Wikis

  • Mediawiki. MediaWiki ist das mit Abstand bekannteste Wiki. …
  • TWiki. TWiki ist/war das erfolgreichste Open Source Unternehmens-Wiki. …
  • PmWiki. PmWiki ist ein konsequent einfach konzipiertes Server-nahes Wiki. …
  • TikiWiki. …
  • DokuWiki. …
  • MoinMoinWiki. …
  • DekiWiki. …
  • Foswiki.

Wer steckt hinter Wikimedia?

Jimmy Wales

Wikipedia ist ein nicht-kommerzielles Projekt – hinter dem Online-Lexikon steht eine amerikanische Stiftung, die Wikimedia Foundation. Wikipedia-Mitgründer Jimmy Wales richtete sie 2003 ein und übertrug ihr die Namensrechte, die zuvor bei ihm und seiner Firma Bomis gelegen hatten.

Wie lange dauert es bis ein Wikipedia Artikel online ist?

Dies kann vergleichsweise schnell gehen, aber auch bis zu zwei Wochen oder länger dauern (siehe Spezial:Markierungsstatistik). Falls es schneller gehen soll, kann eine entsprechende Anfrage auf der Seite Wikipedia:Gesichtete Versionen/Anfragen gestellt werden. Siehe auch Hilfe:Gesichtete Versionen/FAQ.

Was sind Wikis Beispiele?

Beispiele. Das weltweit bekannteste Wiki ist sicherlich die Wikipedia, eine weltweit im Internet frei verfügbare Enzyklopädie, die in hunderten von Sprachen existiert und von vielen tausend Freiwilligen laufend gepflegt und ausgebaut wird. Die deutschsprachige Wikipedia hat inzwsichen mehr als eine Million Artikel.

Welche weiteren Wikis gibt es noch?

Eine Auswahl: Online-Wikis

  • MediaWiki. Wer ein eigenes Wiki aufbauen möchte, benötigt hierzu eine geeignete Datenbank-Software. …
  • C64-Wiki. Fans des sogenannten Brotkastens kommen auf dieser Seite voll auf ihre Kosten. …
  • GenWiki. …
  • Apfelwiki. …
  • CacheWiki. …
  • Harry-Potter-Wiki. …
  • Cocktail-Wiki. …
  • Rezepte-Wiki.

Kann man sich selbst bei Wikipedia eintragen?

Da mag es für manchen verlockend klingen, sich auch selbst mit einem Eintrag im Online-Lexikon zu verewigen. Theoretisch ist das auch möglich. Schließlich kann jeder Nutzer neue Artikel zur Wikipedia beitragen, eine zentrale Redaktion existiert nicht.

Kann jeder einen Wikipedia Eintrag machen?

Grundsätzlich darf zwar jeder in dem Lexikon Artikel publizieren. Wenn du jetzt aber denkst, du kannst einfach losschreiben und deinen glanzvollen Lebenslauf selbst veröffentlichen, vergiss es lieber schnell wieder. Deinen eigenen WikipediaEintrag selbst zu verfassen würde nicht authentisch wirken.

Kann wirklich jeder in Wikipedia schreiben?

Mitmachen bei Wikipedia
Die Wikipedia ist ein offenes Projekt, in dem jeder mitarbeiten darf – also sei mutig und hilf mit, sie zu erweitern und zu verbessern! Diese Seite gibt einen Überblick, wie neue Benutzer Wikipedia weiter verbessern und erweitern können.

Wie lange dauert eine Sichtung bei Wikipedia?

Bei einem Artikel, der von vielen Sichtern beobachtet wird, erfolgt die Sichtung erfahrungsgemäß innerhalb weniger Minuten oder Stunden. Bei einem Artikel, den nur wenige oder gar keine Sichter auf ihrer Beobachtungsliste haben, kann es bis zur Sichtung unter Umständen mehrere Wochen dauern.

Wann wird ein Wikipedia Artikel gesichtet?

Die Bearbeitungen passiver und aktiver Sichter werden automatisch als gesichtet markiert, sofern die vorherige Version der Seite bereits gesichtet wurde oder die Bearbeitung ein Revert auf eine gesichtete Version ist (Details siehe unten).

Wie werden in Wikipedia Artikel geprüft?

Ein gelbes Auge als Symbol gibt an, dass ein Wikipedia-Moderator den Artikel auf Vandalismus probegelesen hat. Ein grüner Haken bedeutet, dass ein Experte den Artikel auf inhaltliche Fehler überprüft hat. Damit will die deutsche Wikimedia die Qualität der Artikel verbessern und Vandalismus vorbeugen.

Was versteht man unter einem Wiki?

Grundsätzlich versteht man unter einem Wiki eine Website, deren Inhalte von allen Nutzern gemeinsam erarbeitet werden können. Wikis sind ein typisches Beispiel für Wissensmanagement.

Was genau ist ein Wiki?

Wikis sind verbreitete, leicht zu bedienende Systeme, die es ermöglichen, Inhalte im Internet zu veröffentlichen, die von einer großen Anzahl von Nutzern bearbeitet werden können. Wikis (der hawaiianische Ausdruck „wiki“ bedeutet schnell) sind sehr einfache Content Management Systeme (CMS).

Was ist Wikipedia wirklich?

Die Antwort: „Tatsächlich ist Wikipedia kein im herkömmlichen Sinn verlässliches Lexikon, sondern eine ‚freie‘ Enzyklopädie, nämlich ein Vorschlagewerk.“ Wikipedia versteht sich selbst als ‚freie Enzyklopädie‘.

Wie vertrauenswürdig ist Wikipedia?

Als absolut verlässliche Quelle kann Wikipedia aber auch 20 Jahre nach der Gründung nicht gelten, da Manipulationen möglich sind und nicht immer sofort entdeckt werden. Zum offenen Prinzip von Wikipedia gehört es, als Nutzer mit einem kritischen Auge zu lesen.

Ist Wikipedia eine zuverlässige Quelle?

In wissenschaftlichen Aufsätzen mit Peer-Review-Verfahren wird Wikipedia laut einer weiteren Studie von 2016 auch direkt als Quelle immer häufiger zitiert. Die Autoren sehen das als Zeichen dafür, dass sich die Akzeptanz von Wikipedia als verlässliche Quelle und damit deren Glaubwürdigkeit erhöht.

You may also like these

Adblock
detector