Stellenangebot, Vorstellungsgespräch, Gehaltsangebot, wie weiter?

Weder musst du die Gehaltsangaben aus Jobinseraten ernst nehmen noch dein aktuelles Gehalt im Bewerbungsgespräch offenlegen. Damit schmälerst du nur deinen Verhandlungsspielraum. Auf entsprechende Fragen antwortest du mit deinem Wunschgehalt – oder verweist auf vertrauliche Angaben.

Wie auf gehaltsangebot reagieren?

Mehr Geld verdienen: So kommst du zu mehr Gehalt

  1. Tipp 1: Kenne deinen Wert! …
  2. Tipp 2: Lege dir überzeugende Argumente für die Gehaltsverhandlung parat! …
  3. Tipp 3: Habe keine Angst vor dem Gehaltsgespräch! …
  4. Tipp 4: Halte das Schweigen aus, anstatt zu früh nachzugeben! …
  5. Tipp 5: Führe keine unnötigen Verhandlungen!

Wie beantworte ich die Frage nach der Gehaltsvorstellung?

Du kannst die Gehaltsspanne zum Beispiel so formulieren:

  • Meine Gehaltsvorstellung bewegt sich im Bereich von 38.000 Euro brutto pro Jahr.
  • Ich stelle mir ein Gehalt im Bereich von 38.000 Euro brutto jährlich vor. …
  • Ich würde mich freuen, für ein Gehalt im Bereich von 38.000 Euro brutto im Jahr für Sie arbeiten zu können.

Wie verhandle ich Gehalt nach?

Wie Sie Ihr Gehalt nach dem Jobangebot erfolgreich nachverhandeln:

  1. Wissen ist Macht: Informieren Sie sich über branchenübliche Gehälter!
  2. Timing ist wichtig: Passen Sie den richtigen Zeitpunkt ab!
  3. Vermeiden Sie die Von-bis-Falle: Nennen Sie eine konkrete Zahl!
  4. Es geht nicht nur um Sie: Auch an den Arbeitgeber denken!

Wie verhandle ich mein Gehalt richtig?

Gehaltsverhandlung Tipps: 15 geniale Tricks

  1. Machen Sie den ersten Verhandlungszug. …
  2. Setzen Sie Ihr Gehalt in Relation. …
  3. Nie das erste Angebot akzeptieren. …
  4. Verhandeln Sie möglichst lange per E-Mail. …
  5. Nennen Sie eine krumme Zahl. …
  6. Verlangen Sie irrwitzig viel. …
  7. Bitten Sie um einen Gefallen. …
  8. Erzeugen Sie ein „Ja“

You may also like these

Adblock
detector