Sollte man Depressionen im Bewerbungsformular angeben?

Bei Bewerbung besser schweigen Keine Chance nach Depression Psychische Erkrankungen wie eine Depression sind im Vorstellungsgespräch ein sicheres K.o.-Kriterium. Wer als Bewerber seine Chancen wahren will, sollte sie lieber verschweigen.

Welche Krankheiten muss ich beim Vorstellungsgespräch angeben?

Auch ansteckende Krankheiten oder Erkrankungen, die zur dauerhaft fehlenden Eignung führen, müssen vom Bewerber ungefragt im Bewerbungsgespräch erwähnt werden, zum Beispiel Allergien bei einem Koch. In diesen Fällen sind dann natürlich Fragen nach bestehenden Krankheiten im Vorstellungsgespräch erlaubt.

Wie bewerben nach langer Krankheit?

Nach einer längeren Krankheitsphase

Wichtig ist: Geben Sie den Zeitraum Ihrer Erkrankung, wie Sie es auch bei Ihrer Berufserfahrung machen, mit Monaten und Jahren an. Es bringt Ihnen nichts, wenn Sie in Ihrem Lebenslauf lediglich mit Jahreszahlen arbeiten, um dadurch vermeintliche Lücken zu kaschieren.

Was darf ich im Bewerbungsgespräch verschweigen?

Wann darf ich im Vorstellungsgespräch lügen?

  • einer Schwangerschaft (außer bei Schwangerschaftsvertretungen),
  • dem Familienstand,
  • allgemeinen Vorstrafen,
  • der Religion (außer bei konfessionellen Arbeitgebern),
  • der politischen Überzeugung (außer bei parteipolitischen Arbeitgebern).

Was darf im Bewerbungsgespräch gefragt werden?

Nur wenn die Frage für das Arbeitsverhältnis relevant ist, darf sie gestellt werden. Ein Beispiel wäre eine ansteckende Krankheit bei medizinischem oder Pflegepersonal. Die Frage nach früheren – auskurierten – Krankheiten ist allgemein unzulässig. Fragen nach dem Partner oder dessen Tätigkeit sind unzulässig.

Wie macht sich eine Auszeit im Lebenslauf?

– Wie umschreibt man Auszeiten im Lebenslauf? – Experteer Magazin.
Eine mögliche Umschreibung der Zeit könnte sein:

  1. „Sabbatical – Private Auszeit für Familie und Reisen“
  2. „Freiwillige Auszeit nach 15 Jahren Berufserfahrung für Reise auf die Galapagos-Inseln“
  3. „Weltreise“

Wie kann man Lücken im Lebenslauf füllen?

Fülle Lücken möglichst mit sinnvollen Aktivitäten, die dich weiterbilden und beruflich relevant sind. Das können etwa Weiterbildungen oder Ehrenämter sein. Betone, welche Kompetenzen du während der Pause erlernt hast. So zeigst du dem Arbeitgeber, dass du nicht nur auf der faulen Haut gelegen hast.

Wie mache ich einen tabellarischen Lebenslauf?

Der klassische Aufbau eines tabellarischen Lebenslaufs sieht folgendermaßen aus und sollte zwei Seiten nicht überschreiten:

  1. Persönliche Informationen und Kontaktdaten.
  2. Beruflicher Werdegang.
  3. Ausbildung.
  4. Praktika und Projekte.
  5. Besondere Kenntnisse.
  6. Qualifikationen, Weiterbildungen und Zertifikate.
  7. Persönliche Interessen.

Welche Fragen darf ein Arbeitgeber in einem Vorstellungsgespräch stellen?

Was darf ein Arbeitgeber alles fragen?

  • Alter. …
  • Ausbildung/beruflicher Werdegang. …
  • Alkohol- und Drogenkonsum oder -abhängigkeit. …
  • Behinderung/Schwerbehinderung. …
  • Berufliche Verfügbarkeit/Flexibilität. …
  • Krankheiten. …
  • Geschlecht. …
  • Gewerkschaftszugehörigkeit.

Was darf man nicht im Vorstellungsgespräch Fragen?

In welchen Bereichen gibt es unzulässige Fragen?

  • Partnerschaft und Familienplanung.
  • Gesundheit.
  • Glauben.
  • Politische Überzeugung und Gewerkschaftszugehörigkeit.
  • Ethnische Herkunft.
  • Vermögen.
  • Vorstrafen.

Welche Schwächen im Bewerbungsgespräch sagen?

Liste: Mögliche Schwächen im Bewerbungsgespräch

  • Namen schlecht merken.
  • Nervosität.
  • nicht Nein sagen.
  • Direktheit.
  • Dickköpfigkeit.
  • Durchsetzungsvermögen.
  • Delegieren.
  • wenig Berufserfahrung.

Wie viele Schwächen sollte man im Vorstellungsgespräch nennen?

Ideen für Schwächen

Schwäche Networking Fremdsprachen
Ein No Go bei… z. B. Eventmanager, Politiker z. B. Auslandkorrespondent, Forscher
Geht klar bei… z. B. Maschinenbauer, Archivar z. B. Tierpfleger, Pilot

Welche Stärken und Schwächen im Vorstellungsgespräch nennen?

Wie viele Stärken und Schwächen sollte ich nennen? Wenn nicht explizit nach einer bestimmten Anzahl gefragt wird, solltest du mehr Stärken als Schwächen nennen, dich dabei aber auch nicht zu sehr in den Himmel loben. Oft reicht es, ein bis zwei glaubwürdige Defizite zu beschreiben.

You may also like these

Adblock
detector