Sollte ich potenziellen Arbeitgebern von meinen letzten psychischen und physischen Gesundheitsproblemen erzählen und erklären, warum ich sie nicht erreicht habe?


Was darf man im Lebenslauf verschweigen?

Lebenslauf: Diese 10 Angaben bitte weglassen – sie sind nicht mehr zeitgemäß

  • Persönliche Angaben sollten auch persönlich bleiben. …
  • Religionszugehörigkeit. …
  • Angaben zur Schullaufbahn. …
  • Deine Selbstfindungsphase. …
  • Nebenjobs und Praktika. …
  • Gehaltsangaben. …
  • Social Media Profile. …
  • Gründe für den Jobwechsel.

Welche Krankheiten müssen gemeldet werden?

Meldepflichtige Krankheiten (§ 6 IfSG)

  • Botulismus.
  • Cholera.
  • Diphtherie.
  • Humane spongiforme Enzephalopathie.
  • Virushepatitis (akut)
  • Hämolytisch-urämisches Syndrom (HUS)
  • Virales hämorrhagisches Fieber.
  • Masern.

Wie bekommt man einen psychisch Kranken zum Arzt?

Wer hilft im Notfall? In den Infokorb legen

  1. Krisentelefon der „TelefonSeelsorge“ Unter den Rufnummern 0800-1110111 und 0800-1110222 bekommen Erkrankte und Angehörige Soforthilfe. …
  2. Psychiatrische Klinik. …
  3. Rettungsdienst.

You may also like these

Adblock
detector