Weitere Messen in Wels
Welser Volksfest
Welser Volksfest 12. - 15.09.2019
Classic Austria
Classic Austria 20. - 22.09.2019
Caravan Salon Austria
Caravan Salon Austria 16. - 20.10.2019
auf Facebook  Teilen
 
 
„Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat.“ Dieser kluge Spruch stammt von keinem Geringeren als Albert Einstein. Das Besondere an Kreativität: Sie macht nicht nur dem Spaß, der sie kreiert, sondern auch dem, der sie betrachtet und entschlüsselt! Genau aus diesem Grund ist kreative Werbung so erfolgreich. Natürlich nur, wenn sie es schafft, die Aufmerksamkeit auch wirklich auf das beworbene Produkt zu lenken und nicht dem Vampir(-Effekt) zum Opfer fällt. Also, Knoblauchzehen auspacken, inspirieren lassen und alles nur NICHT langweilig sein.

PS: Mehr spannende Werbeideen und die neuesten Trends in Marketing, Print, Packaging, Promotion und Co findet Ihr auf der marke[ding]plus von 21. bis 22. September 2016 in Wels!

Best-Practice: Die 10 coolsten Werbeideen

Werbeidee #1: Digital Screen: Werbung, die zum Himmel schaut

British Airways schaltete 2013 eine interaktive Werbung, die Passanten mit offenen Mündern zurückließ. Dar am Piccadilly Circus in London installierte Digital Screen reagierte in Echtzeit auf darüber hinwegfliegende Flugzeuge der British Airways und zeigte sogar Flugnummer und Flugziel an. Mithilfe eines kleinen Jungen wurde das Szenario charmant in eine Geschichte eingebettet.

Werbeidee #2: Packaging & Promotion: Mehr als nur Verpackung

Eine langweilige Nullachtfünfzehn-Tragetasche? Mit uns nicht! Das dachte sich wohl das Fitness-Studio YMK und kreierte kurzerhand eine etwas andere Tragetasche. Auch die Vertreiber von „stop’n grow“, einer Tinktur gegen Fingernägelbeißen, fanden einen Weg, ihre Plastiktaschen geschickt als aufmerksamkeitsstarkes Werbemittel zu nutzen.

Messetipp: Wie auch Ihre Tragetasche zum ultimativen Hingucker wird, verraten Ihnen auf der marke[ding]plus Aussteller wie dietasche.at.

Werbeidee #3: Social Media: Viral Prankvertising

Eine Werbung zu schaffen, die sich viral verbreitet, ist das erklärte Traumziel vieler Unternehmen. Dieses Video hier hat das geschafft. Die auf virale Videos spezialisierte Agentur Thinkmodo präparierte dazu ein kleines Lokal in New York und spielte Besuchern einen fiesen Streich. Das Ziel: den neuen Film „Carry“ (Stephen King) zu bewerben.

Werbeidee #4: Social & Ambient Media: 3,2,1, Action!

Eine spannende Werbeidee hatte auch ein belgischer Pay-TV-Sender. Auf dem Marktplatz eines kleinen Dörfchens in Belgien wurde eine Säule installiert, darauf ein Buzzer mit der Info „Push to add Drama“. Klar, dass es nicht lange dauerte, bis ein Passant den Knopf drückte. Das Video davon, was dann passierte, machte den TV-Sender übrigens mit über 54 Millionen Views bis über die belgische Grenze hin bekannt.

Werbeidee #5: Plakat: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Mehr als 1000 Worte in einem Bild und einer kurzen Copy zu kommunizieren, das ist die große Herausforderung von Plakaten. Den Produktnutzen verständlich, erlebbar und spürbar zu machen, und das ohne Ton und Bewegtbild, das hat dieses Plakat von WMF erfolgreich geschafft.

Werbeidee #6: Guerilla Marketing: Ein Fest für verrückte Ideen

Die Königsklasse der kreativen Werbung findet leider nur selten Anwendung, denn die meist dieser Aktionen können, in Relation zum Streuverlust betrachtet, ganz schön teuer werden. Dafür bringen sie aber auch jede Menge guter Publicity und user-generated content. Das beste Beispiel: Coca Cola.

Messetipp: Alles nur nicht langweilig steht auch bei Ambient Art am Programm. Innovative 3D-Folien und phantasievolle Ideen - ein Besuch am Stand lohnt sich garantiert!

Werbeidee #7: Print: Wenn Werbung handgreiflich wird

Auch im Printbusiness kann kreative Werbung weit über spannende Bilder und Texte hinausgehen. Motorola zum Beispiel bewarb mit einer klugen Idee das neue Handy Motorola C261. Dazu buchte das Unternehmen zwei Anzeigenseiten in einem Magazin, mit der Erklärung, dass der Leser die Seiten zwischen der ersten und der zweiten Anzeige zwischen die Finger nehmen sollte. Auf der zweiten Anzeige stand dann: „So dünn ist das neue Motorola C261“. Das Ergebnis: Die Verkaufszahlen waren doppelt so hoch als die des Vorgängermodells!

Werbeidee #8: Print Nr. 2: Bewerbung einmal anders

Und weil herausstechende Printwerbung so selten ist, hier gleich noch ein gutes Beispiel. Das Unternehmen Berrge Tattoo warb mit einer einfallsreichen Challenge um neue Tattoo-Künstler: Bewerber mussten erst ihre Kunstfertigkeit mit dem Stift vorführen und einen QR-Code auf der Anzeige ausmalen, bevor sie über diesen zum Bewerbungsformular gelangten.

Werbeidee #9: Point of Sale: Fußballfreude im Schuhkarton

Ein klingendes Verkaufsargument für Kinder-Fußballschuhe schuf Nike mit einer limitierten Auflage der „Nike Stadium Box“. Von außen schien an der Schuhschachtel zunächst nichts Ungewöhnliches zu sein, doch im Inneren der Box wartete auf Kinder und Eltern eine coole Überraschung: Ein Fußballstadion im Kleinformat, inklusive Fußballjubel aus dem eingebauten Sound-Chip! Die POS-Aktion animierte junge Fußball-Fans, ihren Freunden davon zu erzählen und damit das neue Schuhmodell von Nike via Mundpropaganda zu bewerben.

Messetipp: Wie Sie Ihrer Verpackung Leben & Kreativität einhauchen können, verrät Ihnen EP Verpackung auf der marke[ding]plus.

Werbeidee #10: Event: Zauberer geht’s nicht

Einen nützlichen Einfall zur Bewerbung seines Waschmittels hatte das Unternehmen Persil. Denn wo sonst könnte man die Waschkraft von Persil besser unter Beweis stellen, als auf einem Event, von dem die Teilnehmer häufig dick mit Schlamm beschmiert zurückkehren? Persil organisierte deshalb einen gratis Wäscheservice für Teilnehmer des Frequency-Festivals in St. Pölten. Dort konnte das T-Shirt dreckig abgegeben und am nächsten Tag wieder sauber abgeholt werden. Damit die Festivalbesucher in der Zeit dazwischen nicht mit freiem Oberkörper herumlaufen mussten, gab es coole Leih-T-Shirts mit Aufschriften wie „Wash me, if you can“ und „I was made for washing you“.