Einstieg nach dem Zweitstudium


Wann handelt es sich um ein Zweitstudium?

Ein Zweitstudium bedeutet, dass nach einem ersten Hochschulabschluss ein zweites grundständiges Studium folgt. Die Voraussetzung für ein Zweitstudium ist also auf jeden Fall ein abgeschlossenes Erststudium. Ein Student, der sein Studium abbricht und ein zweites aufnimmt, absolviert noch lange kein Zweitstudium.

Wie bewerbe ich mich für ein Zweitstudium?

Für ein Zweitstudium in den bundesweit zulassungsbeschränkten Staatsexamensstudiengängen Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie müssen Sie sich über die Stiftung für Hochschulstart (hochschulstart.de) bewerben. Weitere Informationen erhalten Sie auf der entsprechenden Website www.hochschulstart.de.

Ist der Master ein erst oder Zweitstudium?

Du kannst ein Erststudium mit einem Bachelor, Master, Diplom, Staatsexamen oder mit einem Magister abschließen. Achtung: Der Fiskus stuft den Master nicht als Erststudium, sondern immer als Zweitstudium ein!

Was als Zweitstudium?

Als Zweitstudium gilt ein Studium, bei dem du nach einem abgeschlossenen Studium einen weiteren akademischen Grad auf derselben Stufe erwirbst. Ein Beispiel hierfür wäre der Beginn eines Bachelorstudiums, nachdem du bereits einen Bachelorabschluss erworben hast.

Wie viele Menschen machen ein Zweitstudium?

Die Hochschulen vergeben maximal drei Prozent der freien Plätze für ein Zweitstudium. Das führt meist dazu, dass nur eine Handvoll Studenten tatsächlich das Zweitstudium in zulassungsbeschränkten Studiengängen beginnen können.

Sind zwei Bachelor sinnvoll?

Aber mit 2 Bachelorabschlüssen hast du auf dem Arbeitsmarkt bestimmte gute Aussichten und kannst in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Außerdem kannst du versuchen, dir einige Veranstaltungen aus deinem ersten Bachelorstudium anrechnen zu lassen.

Wann Erststudium und Zweitstudium?

Wenn man mehrere Studiengänge parallel beginnt: nach dem Abschluss des ersten Studienganges der zweite Studiengang als Zweitstudium.

Warum ein Zweitstudium?

Besondere berufliche Gründe
Die berufliche Situation wird durch das Zweitstudium erheblich verbessert, weil das Zweitstudium eine sinnvolle Ergänzung des Erststudiums darstellt. Hierbei kommt es darauf an, welche berufliche Tätigkeit angestrebt wird und in welcher Weise beide Studiengänge die Berufsausübung fördern.

Wie viele Zweitstudienbewerber gibt es?

Wenn du dich nach dem erfolgreichen Abschluss eines Hochschulstudiums für ein Zweitstudium entscheidest, bist du in Deutschland damit nicht allein! Laut Zahlen des Statistischen Bundesamtes studierte im Wintersemester 2014/2015 jeder zwanzigste Studierende im Zweitstudium.

Ist ein Fernstudium ein Zweitstudium?

An dieser Stelle bietet sich ein Fernstudium als Zweitstudium an. Da es parallel zum Beruf ausgeübt werden kann und in vielen Fällen auch zeittechnisch auf Berufstätige ausgerichtet ist, erlaubt es parallel ein sicheres Einkommen.

Ist es möglich zwei Master zu machen?

Re: sind 2 Master möglich? Hochschulrechtlich spricht nichts dagegen, mehrere Abschlüsse zu machen.

Ist der Master höher als der Bachelor?

Der höhere Abschluss im zweistufigen Studiensystem ist der Master. Wer eine Laufbahn in der Wissenschaft anstrebt oder die Karrierechancen verbessern möchte, kommt um ein Masterstudium nicht herum.

Kann jeder einen Master machen?

Die Beschränkung der Zulassung zum Master Studium ist meist über die Note Deines grundständigen Studienabschlusses geregelt. Das bedeutet, um zum Master Studium zugelassen zu werden, musst Du Dein Bachelor Studium mit einer bestimmten Note abgeschlossen haben.

You may also like these

Adblock
detector